Pferdeunterstütztes Coaching

 

 Mit einem Pferden als Co-Trainer arbeite ich sehr gern, weil sie…

  • das menschliche Verhalten spiegeln.
  • ein neutrales Feedback geben.
  • nonverbal (Mimik, Gestik, Blickkontakt, Körperhaltung) kommunizieren.
  • sich hochsensibel verständigen.
  • authentisch sind.
  • halb- oder unbewusste Prozesse sichtbar machen.

 

Um dieses Ziel zu erreichen ist es hilfreich eigene Gefühlsschranken oder Kopfschranken zu erkennen, zu benennen, aufzulösen um verschüttete Talente neu zu entdecken.

Autonomie, Abwechslung, Spaß, Fähigkeiten entdecken und Freiheit in der Selbstverwirklichung sind mir besonders wichtig. Es ist großartig der Entwicklungsdynamik eines Individuums zuzuschauen. All das vereint die Zusammenarbeit mit Pferden. Sie leben authentisch, verharren nicht in alten Verstrickungen oder Mustern der vorherigen Generationen, die sie in der Gegenwart blockieren oder in der Zukunft belasten. Pferde können dabei unterstützen sich wieder zu vertrauen.

In dieser Form des Coaching kommt es nicht auf das richtige Reiten, reiten lernen, das tolle Reiterlebnis, um ein Reittraining, ein gelungenes Reittraining oder gewonnene Reitturniere an.

Vielmehr unterstützt mich das Pferd dabei blockierende Gefühlsschranke oder blockierende Kopfschranke des Klienten zu erkennen. Mit diesem Wissen  („Schlüsseln“) kann ich mit dem Klienten das Schloß aufschließen, welches die zu bearbeitende Schranke am Öffnen hinderte. Sobald die Probleme getriggert werden lassen sie sich sehr gut „ablösen“. Jetzt erst ist es mir möglich das Thema ganz gezielt und ohne lange Umwege mit dem Klient aufzulösen! Neue Themen, die mit der Auflösung der Schranke auftauchen, schauen wir uns zumindest gleich an. Möglicherweise können wir diesen Bremsklotz enttarnen.

Nicht selten ist es der Fall, das mehrere Verbote z.B. auf  der Gefühlsschranke „sitzen“. Jede Schranke braucht etwa 60 Minuten bevor ich sie öffnen kann.

 

Wo und wann arbeiten wir kostenlos?

In meiner Arbeit unterstützt mich der ausgebildete Wallach Leverino mit seinem ausgebildeten Pferdecoach.

Wir können in der Halle arbeiten oder auf einem Paddock, auf einer Weide, im Vorgarten des elterlichen Hauses 😎  oder an einer anderen geeignete reizarmen Location. Die Voraussetzung meiner Arbeit ist die Gesundheit des Pferdes.

Ab April 2019 bin ich in verschiedenen Reitställen im gesamten Landkreis Harburg unterwegs.

 

Kommentare sind geschlossen.