Systemisches Pferdegestütztes Coaching

Beratung zu zweit

In unserem pferdegestützten Coaching unterstützt mich Kerstin von Ewegen (Pferdecoach) mit ihrem Wallach Levarino!

Gemeinsam bieten wir ein effektives, multiprofessionelles Coaching-Format, das einen angenehmen Reflektions- , Interaktions- und Kreativraum für das Thema bietet.

Zwei Profis sehen mehr und können auf mehreren Ebenen agieren. Für diese Form des Coachings spricht die Menge an Impulsen und konkreten Ideen aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. Wir arbeiten hocheffizient, kommen schneller an die Ursachen und arbeiten somit die Themen zielgerichtet ab. Dabei profitiert der Coachee von zwei Beraterinnen mit weitreichenden und vielseitigen Kompetenzen sowie langjährigen Erfahrungen – vereint durch den gleichen positiven Mindset und durch ihre hohe Dynamik.

Aus unserer Beratung nimmt jeder eine geballte Ladung positiver Energie mit, um die gewünschten Veränderungen in Angriff zu nehmen. Ein Rahmen, bei dem auch bei ernsten Themen die nötige Leichtigkeit und der Spaß nicht verloren geht.

Für das Coaching ist es weder notwendig ein Pferd zu besitzen noch Reiterfahrungen zu haben! Da wir keine Ärzte oder Tierheilpraktikerinnen sind, werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben!

 

 

Kerstin von Ewegen mit ihrem Wallach Levarino.

 

Mediator Pferd

Pferde sind hochsensibel und aufmerksame Fluchttiere. Ihre Reaktionen sind ausschließlich dem jeweiligen Moment geschuldet.

Im pferdegestützten Coaching werden die Ressourcen der Pferde genutzt. Ihnen ist Status oder Ansehen eines Menschen völlig egal. Sie lassen sich auf das Energiefeld ihres Gegenübers ein (Übertragung) und spiegeln durch Reaktion, wo genau das Problem liegt.

Vor der Beratung wird ein ausführliches Gespräch geführt und möglicherweise hier schon ein Ziel formuliert. Während des Beratung setzt das Pferd einen Prozess in Gang, durch den z.B. weitere Ziele an die Oberfläche gespült werden können. Pferde nehmen durch alle Sinne wahr und komprimieren die Informationen in einer entsprechenden Reaktion. Diese Fähigkeiten nutzen wir für unsere Arbeit.

Während der Sitzung holt sich der Coach stetig ein Feedback vom Coachee. Dieses Feedback dient der Fürsorge und hilft dabei Tendenzen zu erkennen. Abschließend werden gesammelte Erfahrungen besprochen und hilfreiche Veränderungen im Umgang wiederkehrend geübt. Dies ist wichtig, denn hier findet eine Umprogrammierung statt. Alte Problemlösungsstrategien werden überschrieben und das neu erlernte Programm geübt und abgespeichert. Der Coach ist immer im Aktionsfeld um rechtzeitig Hilfestellungen zu geben, Störungen oder Stimmungsschwankungen zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

Die Interaktion wird aufgenommen und im Anschluss gemeinsam ausgewertet. Die Beraterinnen werden auch nach der Sitzung im Kontakt mit dem Coachee bleiben. So lassen sich Erfahrungen erreichter Ziele oder „Hausaufgaben“ aus der Beratung besprechen und ggf. nachjustieren.

 

Türöffner Coaching

Das Coaching findet ausschließlich auf dem Boden statt. Ganz langsam und unaufgeregt lernen Mensch und Tier sich kennen und gemeinsam gehen sie die ersten Schritte miteinander.

Zu jedem Themenbereich gibt es unterschiedliche Übungseinheiten. Das Coaching ermöglicht an der Körperhaltung und Ausstrahlung,  dem Auftreten und Selbstbewusstsein oder der Durchsetzungsfähigkeit zu feilen.

Alltägliche Baustellen eignen sich ebenfalls hervorragend für eine Beratung. Mit dem „Türenöffner“ Pferd erreichen Sie einen besseren Kontakt zu sich selbst, können schwere Emotionen zulassen und in der Konsequenz schlüssige und entspannte Lösungen erkennen. So erreichen Sie u.a. ein vertrauenserweckendes, selbstsicheres und ruhiges Auftreten im Umgang mit Mensch und Tier. Mit den A-ha-Effekt lassen wir den Coachee nicht allein. Nach jeder Beratung besprechen wir gemeinsam die Schlüsselmomente und nötige Hausaufgaben, die für den nächsten Termin wichtig sind.

 

Coaching  mit Hilfe der Transaktionsanalyse

Autonomie, Abwechslung, Spaß, Fähigkeiten entdecken und die Freiheit in der Selbstverwirklichung sind uns besonders wichtig.  All das vereint die Zusammenarbeit mit Pferden. Sie leben authentisch, verharren nicht in alten Verstrickungen oder Mustern, die sie in der Gegenwart blockieren oder in der Zukunft belasten.

Hier unterstützt uns der Mediator Pferde dabei blockierende Gefühls-Schranken oder Kopf-Schranken des Klienten zu entschlüsseln.

In alltäglichen, stressbesetzten Situationen wenden wir oft unbewusst vertraute und zugleich rebellische oder kritische Problemlösungsstrategien an und realisieren im Nachhinein, dass diese „mal wieder“ ungünstig waren. Der Türöffner Pferd hilft u.a. durch Übertragung dabei, gesteckte Ziele zu verfolgen oder mehr Klarheit z.B. bei Rollenkonflikten oder belastenden Themen  zu erreichen. Kerstin von Ewegen und ich unterstützen den Prozess mit hilfreichen Impulsen und setzt im Arbeitsprozess entlastende Anker. Mit Hilfe entsprechender Erlaubnisse unterstützen Pferde dabei, Emotionen anzunehmen und sich z.B. zu verzeihen.  Pferde geben einerseits Halt und fordern Haltung ein. Mit Hilfe ihrer „Grundbedürfnisse“ ist es möglich alte Problemlösungsstrategien zu erkennen, geduldig anzuschauen und diese wertschätzend und liebevoll umzuprogrammieren.

 

Der 6. Sinn und Tierkommunikation

Dieses Thema ist mir ein großes Anliegen, weil unsere heutige Gesellschaft „verkopft“ ist und zu einem großen Teil verlernt zu haben scheint, sich die eigene Intuition (der 6. Sinn) nutzbar zu machen. Was unheimlich schade ist, weil uns Menschen damit eine Fülle an Möglichkeiten entgeht. Dieser Zugang hilft mir während der Beratung dabei wertvolle, ergänzende Impulse für effiziente Coaching-Prozesse zu erhalten. Dies unterstützt die professionelle Auftragsklärung und Zielvereinbarung.

Erst wenn meine Gedanken ruhen können, kann ich mit Pferden arbeiten und „murmeln“.

 

Wo findet das Coaching statt?

Es gibt zwei Möglichkeiten wo das Coaching stattfinden kann. Hat unser Coachee kein Pferd, so findet das Coaching in Hanstedt  statt. Hat unser Coachee ein eigenes Pferd mit dem er/sie arbeiten möchte, dann kommen wir sehr gern in den jeweiligen Stall, in dem das Pferd steht. Unser Arbeitsradius beinhaltet aktuell Niedersachsen.

 

Als multiprofessionelles Team sind wir themenoffen. Denn wir sind Expertinnen darin, jeden zu seiner für sich richtigen Lösung zu begleiten.

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.